Und dann…

fahre ich dich an weil du nach dem Kindergeburtstag völlig überdreht bist. Und du bist erst beleidigt, dann kommen dir die Tränen, du weinst und sagst: „Mama, entschuldige, dass ich dich eben angemeckert habe.“ Und du kuschelst dich in mich hinein und weinst und ich streichele dich und entschuldige mich auch, dass ich dich so angemotzt habe. Und mein Herz umarmt dich. ❤️❤️❤️

Advertisements

2017, wie warst du? 

Gerade habe ich die erste Ankündigung für einen Jahresrückblick im Fernsehen gesehen. Da kann man ja auch mal überlegen, was das Jahr so gebracht hat.

Also 2017, welche Erinnerungen, Gedanken und Gefühle bleiben?

In diesem Jahr hat sich unser Kind tagsüber von der Windel verabschiedet. Sie ist in den Kindergarten gewechselt. Mein Mann hat seinen Ehering verloren. Ich habe meinen Job gekündigt. Ein Auto gekauft. Und einen neuen Job begonnen. Meine Schwiegermutter hat eine leider sehr unschöne Diagnose bekommen, die sie (bisher) nicht wahr haben will. Ein neues Tattoo gab es für mich.

Die Maus hat offensichtlich gerade viel mit ihren Emotionen zu kämpfen. Sie bricht unglaublich schnell in Tränen aus allgemein kippt ihre Stimmung sehr schnell. Ich bin gespannt, wie das nächste Jahr so wird. Sie wird vier werden und sicher noch selbstständiger. Vielleicht manchmal für uns zu selbstständig.

Aber jetzt werden wir in den kommenden letzten Wochen des Jahres erstmal versuchen, wieder etwas zur Ruhe zu kommen. Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit. 

Trauer

Und dann kam unser Kind plötzlich das erste Mal in Kontakt mit dem Tod. Eine der Erzieherinnen in der Kita ist gestorben. Die, die sie eingewöhnt hat, als sie in die Krippe kam. Die Maus ist zwar jetzt seit Sommer im Kindergarten, aber sie hat M. jeden Tag gesehen, kam kurz zum Kuscheln oder holte sich ein liebes Wort ab.

Am Wochenende ist M. plötzlich verstorben. Wir sind ganz geschockt. Sie war zwar älter, aber damit hat niemand gerechnet. Und so mussten mein Mann und ich unserer Tochter heute morgen erklären, dass M. gestorben ist. Sie hat geweint und sich ich unsere Arme gekuschelt. Wir haben auch geweint.

Im Kindergarten haben sie heute auch mit den Kindern gesprochen, Lieder gesungen und sie werden einen Baum für M. pflanzen. Unsere Maus fragt viel und redet immer wieder davon, dass M. gestorben ist und jetzt in der Erde verbuddelt wird (…) und der Mann von M. jetzt ganz traurig ist. 

Ich hoffe sehr, dass wir sie in ihrer Trauer gut auffangen können. 

Abschied

So, morgen ist mein letzter Tag im Büro. Danach Resturlaub und da unser Herbsturlaub an der Nordsee schon gebucht war, fange ich erst Mitte Oktober im neuen Unternehmen an. 

Die Geschäftsführung im alten Unternehmen hat in den letzten Wochen sehr… kostensparende… Entscheidungen getroffen und so bin ich gezwungen das reine Chaos zu hinterlassen. Aber das bestätigt mich immerhin in meiner Entscheidung. Wer weiß, was da ohne meine Kündigung passiert wäre. 

Ich hoffe sehr, dass die neuen Arbeitszeiten sich mit meiner psychischen Gesundheit und mit meiner Familie vertragen. Drückt mir die Daumen. 

Und da isse weg… 

Heute habe ich meinen Job gekündigt. Denn gestern habe ich einen neuen Arbeitsvertrag unterschrieben. 

Ich war bei meinem jetzigen Arbeitgeber nicht unglücklich, aber eben auch nicht zufrieden. Wenig Urlaub, keine Weiterbildungen, für jedes Entgegenkommen muss man Betteln gehen. Und seit einiger Zeit geht es mit der Stimmung im Team auch deutlich bergab. 

Ich hatte mich schon länger umgeschaut und habe dann ein tolles Angebot bekommen und letztendlich zugesagt. Mitte Oktober geht es los. 

Die Geschäftsführung war völlig überrascht von meiner Entscheidung, da steppt gerade ziemlich der Bär. Ich werde natürlich noch bis zum Ende tatkräftig unterstützen. 

Auf ein Neues. 💪

Laufender Meter

Bevor ich es vergesse: Zwei Wochen nach deinem dritten Geburtstag hast du die Marke von einem Meter geknackt. Du hast einen unglaublichen Schuss gemacht und deine Kleider gehen plötzlich nur noch bis zu den Oberschenkeln. 

3 Jahre alt 

Happy Birthday mein Schatz! Heute morgen um halb sechs vor drei Jahren hast du dir (mit der Faust am Kopf) den Weg in unsere Welt gebahnt. 

Du bist inzwischen 98 cm groß und 15,4 kg schwer. Du redest wie eine Große, du bist tagsüber und immer öfter auch nachts trocken. Du hast dir deinen Haarschnitt selbst ausgesucht. Du schmierst dein Brot selbst, hilfst uns beim Backen (Kochen findest du nicht so spannend) und isst fast alles (nur keine Tomaten, Tomatensauce aber schon). 

Du fährst Laufrad wie der Blitz, aber das Radfahren klappt nicht so recht. Aber du hast dazu ja jede Menge Zeit. Den Buggy haben wir abgeschafft. 

Du malst gerne, Vorlesen ist toll, aber auch die kurzen Belohnungsvideos mit Conni oder dem kleinen Maulwurf nach dem Zähneputzen liebst du. Dann kraule ich dich ein bisschen und wir überlegen zusammen, was jetzt wohl passiert. 

Heute vor drei Jahren kamen wir gegen drei Uhr im Kreißsaal an. Und innerhalb von nicht mal drei Stunden warst du da – für eine PDA war keine Zeit mehr. Danach begann mit der Wochenbettdepression die schlimmste Zeit meines Lebens. Aber ich habe sie überlebt. Und liebe dich jetzt so sehr. Happy Birthday mein Herz ❤️. 

Krasses Kind

Heute hat unsere Maus das erste (und das zweite) Mal im Schlaf gemerkt, dass sie Pipi muss und rechtzeitig Bescheid gesagt. Der Hammer. (Sie trinkt sehr viel nachts, deshalb muss Pipi machen immer noch sein.) 

Großes Mädchen 

Unsere Maus ist jetzt schon fast 3 Jahre alt. Und sie kommt uns schon soo groß vor. Sie spricht endlos lange Sätze mit Nebensätzen, sagt danke und bitte und zählt bis 15.

Sie ist tagsüber trocken (mit wenigen Ausnahmen) und wäre es so gerne auch nachts. Aber sie schläft einfach zu fest und merkt noch nicht, wenn Pipi kommt. Finden wir nicht schlimm, nur sie selbst ärgert sich immer. 

Und heute haben wir die erste Nacht ohne Schnuller hinter uns. Die Schnullerfee hat ihr eine kleine Plüschkatze gebracht. Das Einschlafen war schwierig, hat aber letztendlich geklappt. 

Sie sagt ihre Meinung, auch anderen Kindern gegenüber. Ihre beste Freundin ist gerade 5 geworden und wohnt gegenüber. Mit 96 Zentimetern überragt sie die meisten Kinder in ihrem Alter. Kombiniert mit ihrem Sprachtalent führt das oft dazu, dass sie älter geschätzt wird. 

Sie hat mein Gedächtnis und weiß Nebensächlichkeiten noch nach Tagen ganz genau. Der Papa ist schon etwas verzweifelt deswegen – jetzt hat er keine Chance mehr. 😉